Wer wir sind

die Crew

die gesichter hinter xtramile

Was vor 5 Jahren als verrückte Idee von 3 Freunden begann, ist in den letzen Jahren stetig gewachsen. Heute ist XtraMile ein jährliches Fundraising Event, für das wir uns jedes Mal aufs Neue Challenges ausdenken, die erstmal völlig unmöglich klingen. Ganz nach dem Motto: “Was bist du bereit zu geben?”. Doch die Erfahrung zeigt: mit viel Ausdauer, dem richtigen Mindset, Team Effort und Vision erreichen wir immer das Ziel.
Aktuell finalisieren wir das Team für 2023 – hier kann sich also noch Manches ändern…

Du möchtest auch Sportler oder Sportlerin bei der XtraMile 2023 werden? – Anmeldungen laufen, wenn Interesse da, kontaktiere uns:

Wir leben sehr privilegiert, aber nicht allen geht es so. manchen werden steine in den Weg gelegt und chancen verwehrt. wir fordern dich heraus: gehst du mit uns die XtraMile? Was bist du bereit zu geben?

Die Sportler

diese Verrückten menschen kommen so richtig ins schwitzen
Micha Orth
Micha Orth

In den letzten Jahren hat mich vor Allem die Gruppendynamik fasziniert – es ist einfach ein einmaliges Gemeinschaftsevent, das alle Emotionen weckt. Ich liebe es, mich sportlichen Herausforderungen zu stellen und dabei für einen guten Zweck alles zu geben!

male athlete bike rider smiling
Daniel Mannweiler

Ich bin Daniel Mannweiler, der neue Leiter von SRS e.V. Ich mag jede Sportart, mein Hauptsport ist Triathlon. Ich bin begeistert von der Idee der XtraMile. Durch eine extreme sportliche Leistung und eine XtraMile für Andere, werden Menschen ermutigt für einen guten Zweck zu spenden. So bin ich auch Teil des Athleten-Teams, die alles geben, um das Ziel zu erreichen.

portrait Mann Landschaft
Joachim Sturm

33 Jahre alt aus Sachsen bei Ansbach in Mittelfranken und zum zweiten Mal bei der XtraMile dabei. Ich freue mich erneut auf eine sportliche Herausforderung und vorallem eine mega Zeit mit so vielen coolen Christen! Ich bin dankbar, dass ich Gott mit meinen Gaben unter anderem auf den Teenie-Camps der GetAwayDays und nun bei der XtraMile dienen darf.

Christian Guichard

Christian aus Freiburg, Mitbewohner von Simon klein – Ich fahre aus purer Freude gerne viel Rennrad und nehme gerne sportliche Herausforderungen an. Die Zielgruppen der teilhabenden Organisationen liegen mir sehr am Herzen und ich möchte gerne meinen Teil dazu beitragen diesen Aufmerksamkeit und Unterstützung zukommen zu lassen.

male athlete bike rider smiling
Simon Geißendörfer

Gerade aus Berlin – Ich habe zufällig in der falschen WG gewohnt und wurde für die Spendenradtour 2020 rekrutiert. Seitdem bin ich begeistert dabei. Ich liebe es meine Grenzen auszutesten und dabei zusätzlich Menschen Chancen zu ermöglichen!

male athlete bike rider smiling
Simon Klein

Ich wohne in Freiburg. Meine Begeisterung an der Bewegung wird bei der XtraMile auf die Probe gestellt, da ich weder gerne laufe, noch gescheit schwimmen kann. Meine Begeisterung für die XtraMile kommt allein aus dem Anliegen in die junge Generation zu investieren, ihnen Chancen zu schenken, Mut und Selbstwert zu zusprechen und in schwierigen Lebensphasen zur Seite zu stehen. Durch die Begeisterung im XtraMile Team entsteht eine unfassbare Gemeinschaft und lässt auch mich selbst wieder die Erfahrung machen, dass sich jemand für mich einsetzt und an mich glaubt. Darum XtraMile 2023!

Sportler Micha Schmid
Micha Schmid

Für mich ist es einen sportliche Herausforderung bei XtraMile Teilzunehmen. Zudem finde ich es ermutigend mit einer Gruppe von Christen ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, welches dient, damit Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen in Deutschland unterstützt wird.

Smiling man outdoors
Jonathan Schuldt

Aus Bad Hindelang, Bayern, schon dreimal beim Spendenevent dabei gewesen – Zwei Gefühlswelten von mir prallen aufeinander: die brennende Leidenschaft zum Sport und die Betroffenheit über die Not unter sozial benachteiligten Jugendlichen in Deutschland. Deshalb begeistert es mich, dass wir mit einer körperlicher Herausforderung auf die täglichen Herausforderungen von jungen Menschen aufmerksam machen und konkrete Angebote unterstützen können.

male athlete bike rider smiling
Samuel Orth

Samuel aus Stuttgart - für Abenteuer bin ich immer zu haben. Und Schwimmen, Radeln und Laufen mache ich auch gerne. Und dann auch noch für einen guten Zweck - da passt Xtramile perfekt!

bike rider outdoors selfie
Robin Wagner

Gibt es was Besseres, als die Leidenschaft zum Sport mit dem Glauben zu verbinden? Wohl kaum! Ich freu mich auch dieses Jahr wieder dabei zu sein und hoffe, dass wir mit den Projekten, für die wir Spenden sammeln, Menschen etwas Gutes tun können.

XtraMile 2023 man bike smiling
Jonas Brocksieper

Ich bin andauernd in Bewegung, aber nie mit einem bestimmten sportlichen Ziel (das ist mir zu anstrengend). Bei der XtraMile habe ich aber die Chance, durch meine sportliche Leistung Organisationen zu unterstützen, die Jugendlichen in ihrer Entwicklung, Bildung und Orientierung helfen. Das ist für mich Motivation genug, die sportliche Herausforderung der XtraMile anzunehmen!

support team

die held*innen im hintergrund

Kein Event kann ohne sie stattfinden: diejenigen, die im Voraus schon Unterkünfte heraussuchen, Routen planen, Verpflegung organisieren und die Medien bespielen. Und natürlich ist das Support Team auch während des Wochenendes gefragt und versorgt, verpflegt und sichert die Sportler ab. Kurz: Wir sind ohne die Unterstützung von dieser Crew ziemlich aufgeschmissen!

Das Planungs- und Begleit-Team

diese crew organisiert jetzt schon fleißig
Hannah Brocksieper
Hannah Brocksieper

Ich bin 26 Jahre jung und genieße das Leben in meiner Wahlheimat Innsbruck. Ich liebe Berge, Sport und Excellisten. Bei der XtraMile freu ich mich besonders, die Sportler bei unserem verrückten Unterfangen zu unterstützen und dabei meine organisatorischen Stärken als BWLerin einzubringen. In meinen Teenie-Jahren wurde ich besonders dadurch geprägt, dass Mentoren Potentiale in mir gesehen und mich ermutigt haben, groß zu träumen. Als Teil von Waypointer erlebe ich mit, wie genau das der nächsten Generation zugesprochen wird und diese dadurch aufblühen darf. Das motiviert mich, die extra Meile für andere zu gehen und Spender einzuladen, dasselbe zu tun.

Girl smiling urban background
Helena Müller

Ich komme aus dem schönen Weil im Schönbuch (Süddeutschland), wohne derzeit aber in Berlin. Daher kenne ich die XtraMile-Stecke gut vom Auto- und Zugfahren. Dass die Sportler diese Distanz nun schwimmend, rennradfahrend und laufend hinter sich bringen wollen, ist einfach nur verrückt und begeisternd. Weil sie bis an ihre Grenzen gehen, bin auch ich bereit bei der Organisation und Begleitung alles zu geben. Ich finde es genial, was man gemeinsam auf die Beine stellen kann und freue mich auf den Impact, den die Spenden haben werden.

female athlete bike rider smiling
Carina Schuldt

Aus Bad Hindelang im Oberallgäu – der Region, in der die Jugendlichen der GetAwayDays über sich hinauswachsen und durch unsere erlebnispädagogischen Camps mehr Selbstvertrauen bekommen. Ich bin überzeugt davon, dass es sich lohnt in diese kostbare Generation zu investieren. Von Anfang an bin ich bei der XtraMile dabei - meine Leidenschaften während der Challenge: mit Kuhglocken die verrückten Sportler anfeuern, sie mit Wasserspritzpistolen abkühlen, aus den Erfahrungen der letzten Jahre lernen und schnelle Lösungen für viele unvorhersehbare Herausforderungen finden. Als Mitarbeiterin der GetAwayDays darf ich erleben, wie Jugendliche aufblühen, wenn in sie investiert wird – es lohnt sich, dafür die XtraMile zu gehen!

profile photo man smiling kindly business fundraising
Simon Köser

Ich bin Simon aus Hemer im schönen Sauerland. Ich unterstütze XtraMile im Fundraising-Bereich und versuche, Spender und Sponsoren für unser Vorhaben zu gewinnen. Das ist auch mein Beruf: Bei SRS e.V. bin ich ebenfalls im Fundraising-Team. Sportlich bin ich kein Triathlet, sondern Ballsportler. Und doch hat mich die XtraMile-Idee gepackt! Das spricht doch für sich, oder?

female athlete bike rider smiling
Antonia Geißendörfer

Ich lebe gerade Berlin und bin seit 2020 bei der XtraMile dabei. Während die Sportlertruppe sich körperlich abmüht, setze ich als leidenschaftliche Kommunikationsdesignerin jeden meiner kreativen Muskeln ein, um dieses Extremsportevent zu unterstützen – und damit ultimativ in die nächste Generation zu investieren. Wenn mein Einsatz in Branding, Webdesign und Fotografie dazu beiträgt, auch nur einer jungen Person neue Hoffnung zu schenken, hat sich die Arbeit schon gelohnt!

hiker smiling into camera
Steffen Pflugfelder

Aus Möglingen (bei Stuttgart). Als pensionierter Mannschaftssportler freue ich mich darauf, unsere verrückten Sportler aus dem Hintergrund logistisch zu unterstützen und sie anzufeuern. Denn als Mitarbeiter der GetAwayDays durfte ich erfahren, dass junge Menschen aufblühen, wenn man ihnen eine Chance gibt und an sie glaubt. Es lohnt sich, hier zu investieren!

girl smiling stone beach
Hannah Helm

Hallo, Ich bin Hannah aus Berlin. Schon über die letzten Jahre durfte ich die XtraMile gespannt übers Internet und Freunde mitverfolgen. Was für eine unglaubliche, verrückte und mega coole Aktion!! Ich habe den allergrößten Respekt dafür, dass die Sportler SO über ihre Grenzen gehen, um Jugendliche in ganz Deutschland zu unterstützen! Ich feier euer Herz und bin sehr geehrt dieses Jahr mit dabei sein dürfen und euch alle über Instagram mit rein zu nehmen!! Let’s doooo this!!

man in the mountains, smiling
Klemens Boltenhagen

Sport in der Natur ist für mich ein super Ausgleich zum Schreibtisch in Stuttgart. Das mit der Förderung von Jugendlichen zu verbinden, ist eine richtig starke Sache bei der ich gern mithelfe. Bei der Xtra-Mile findet man mich auf dem Wasser im Begleitteam und zwischen Autos und Anhängern um unsere Sportler mit allem zu versorgen, was sie während dieser Next Level Aktion brauchen. Let's Go!

Portrait man smiling nature
Timon Boeddinghaus

Ich komme aus Winnenden und bin 26 Jahre jung. Meine Leidenschaft zur Technik und Videoproduktion setzte ich 2019 und 2020 schon als Kameramann, Cutter, anderen anfallenden technischen Angelegenheiten und als Sanitäter ein. Dieses Jahr freue ich mich wieder ein Teil des Teams zu sein und meine Fähigkeiten einzusetzen, um Euch, die während des Events auf dem neuesten Stand sein wollen, auf dem laufenden zu halten.

smiling girl on the porch
Hannah Feichtinger

Noch eine Hannah?! – Diesmal aus Nürnberg, 23 Jahre alt und ich darf dieses Jahr zum ersten Mal das Team als Physio unterstützen. Mich begeistert was die Sportler in so kurzer Zeit leisten und was für ein Zweck dahinter steht. Das die Sportler (und das Begleitteam) gesund und munter ins Ziel kommen, ist mein Anliegen!